Skizzen  |  

Kollektionskonzept

Auch in dieser Sommerkollektion steht die dezente Weiblichkeit im Vordergrund. Sie dr├╝ckt sich durch eine schlichte, figurbetonte Schnittf├╝hrung mit dezenten Schnittraffinessen aus. Beispielgebend daf├╝r sind feminine Godetr├Âcke mit konkaven Nahtverl├Ąufen, angeschnittene (erh├Âhte) Taillen in Hosen und R├Âcken, empirebetonte Sommerkleidchen und Blusen mit Kellerfalten.

Meine Zielgruppe ist wieder weit gef├Ąchert, da der Dame vom luftigen, romantischen Sommerkleid ├╝ber dezent, elegante Businesskleidung bis hin zum sportlichen Outfit in dieser Kollektion alles geboten wird.
Bei der Farbwahl entschied ich mich, in einer Farbfamilie zu bleiben, da ich gerne mit Farben Ton in Ton arbeite. Man kann sie einerseits gut kombinieren und anderseits beruhigen sie das Auge und lenken den Focus mehr auf die Formgebung.

weiterlesen
Vom zarten, luftigen Rose┬┤ ├╝ber matt gl├Ąnzendes Altrose┬┤ bis hin zum transparentem Aubergine verteilt sich meine Farbskala. Als Eyecatcher dient der dezent, transparente Blumendruck, der sowohl in Rock, Kleid sowie auch in der Bluse auftaucht.

Mit den Materialien, wie Seidenjersey, Leinen, weich flie├čende Viskosestoffe und Baumwollstoffe unterstreiche ich die Leichtigkeit dieser Kollektion. Als Kontrast zur zarten Weiblichkeit habe ich z.B. die Bluse auch als mascoulines Pendant, mit hochgeschlossener Knopfleiste, dazugeh├Âriger Krawatte und langen Manschetten gestaltet, um durch diesen Gegensatz einen Spannungsbogen zu erzielen.

 

 
[jcarousel source="post" link="image" size="67x100" limit="40" items="8" speed="400" margin="10"]